Praktisch seit der Gründung vor 30 Jahren, führt der «Club der 200» mit Stolz seine eigene Fussballmannschaft.

Angefangen hat dies mit Trainingseinheiten jeweils vor den Club-Lunches, welche auf der Allmend meist zusammen mit einigen FCL-Spielern oder dem Staff stattfanden.

Schon bald wurden dann Fussballturniere unter den verschiedenen Donatorenvereinigungen ausgetragen, z.B. der «Paul Wolfisberg Cup» oder auch Plauschmatches gegen Prominente oder andere Vereine. Das bekannteste, das sogenannte «Auffahrtsturnier», wurde vom damaligen Club200-Präsidenten Walter Stierli ins Leben gerufen. Dieses findet alljährlich an Auffahrt statt und wird zwischen den Donatoren von Xamax (Club des 200), FC St.Gallen (Dienstag-Club) und GC (Donnerstags-Club) ausgetragen. Falls möglich werden diese Turniere jeweils in den Stadien der Gastgeber durchgeführt wobei wir schon in der Maladière in Neuchâtel, dem nicht mehr existenten Hardturm Stadion in Zürich oder der neuen AFG Arena in St. Gallen aufspielen durften.

Da bei den jeweiligen Vereinigungen ausschliesslich fussballbegeisterte Mitglieder und auch einige Ex-Nationale und Internationale Fussballer angehören, ist das spielerische und kämpferische Niveau dieser Partien jeweils sehr anspruchsvoll.

Die Trainings finden jeweils im zwei Wochen-Rhythmus am Freitagmittag statt. Im Sommer auf der Allmend (Fliegerschuppen), im Winter in der Turnhalle Rodtegg Luzern.

Weitere Bilder zu unserer Fussballmannschaft