Am 25. Juni 2019 war es soweit! Das Wetter hätte, wie auch schon im Vorjahr, nicht besser sein können. Guido Biscontin scheint sich das Traumwetter mit seiner jährlichen tollen Organisation definitiv zu verdienen. 24 Teilnehmer fanden sich kurz nach der Mittagszeit auf den herrlichen Lido-Tennisplätzen ein, jeder mit dem Vorsatz, das von Nadal, Federer und Co. im TV gesehene selber auf die rote Asche zu bringen…

Wie jedes Jahr wurde im Doppelmodus gespielt, drei Gruppen starteten um ca. 13.30 mit den Spielen, alle mit dem Ziel um 17.30 Uhr im Finale zu stehen - evt. auch mit dem Ziel um 18.30 beim Nachtessen einen guten Platz zu ergattern. Pro Gruppe qualifizierten sich die besten zwei Spieler, zusätzlich qualifizierten sich auch die zwei besten Gruppendritten. Diese acht Spieler sollten dann die Halbfinals bestreiten.

In der Gruppe A qualifizierten sich Pascal Macek und Gioni Caruso, in der Gruppe B Sinan Kasap (mit unglaublichen 47 Punkten) und Tommaso Di Marco und in der Gruppe C kam niemand an Gursel Memethi (FCL Vertreter) und Guido Biscontin vorbei (Guido per Losentscheid, auf Kosten von Michel Renggli). Als Drittplatzierte kamen Sandro Kutschera und Felice Rosati (mit RF T-Shirt, seinem eigenen Label) ins Halbfinale, welche lauteten: auf Platz 6 Memethi-Biscontin gegen Kasap-Di Marco und auf Platz 7 Kutschera-Rosati gegen Caruso-Macek.

Nach hartumkämpften und engen Spielen lautete die Finalpaarung Kasap-Di Marco gegen Kutschera-Rosati, welches auf dem Centre-Court hervorragendes Tennis bot, die Zuschauer auf den Rängen waren begeistert, schliesslich und endlich konnte sich das Duo Sinan Kasap - Tommaso Di Marco mit 7:1 durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 konnten sich das Duo Macek - Caruso mit 5:4 als Sieger behaupten.

Das anschliessende gemeinsame Abendessen fand bei herrlichen, fast tropischen Temperaturen auf der Terrasse des Restaurants Seehaus statt. Herrlicher Seeblick, eine traumhafte Kulisse, köstliches Essen und ein guter Wein! Die Teilnehmer konnten sich so über das vergangene Turnier unterhalten, über unerwartete Aufschläge (Kutschera auf den am Netz postierten Erdal….), über die unterwartet den ganzen Nachmittag scheinende Sonne - und die fehlende Sonnencreme (Irfan….), über die schönen Preise der Sponsoren (V-Zug Reto Kaufmann, Schuler Weine AG, Pascal Macek und Biscontin Arimo AG, Guido Biscontin) und über die FCL Vertretung (Michel Renggli, Gursel Memethi, Lukas Troxler). Ein herzliches Dankeschön gilt in erster Linie allen Teilnehmern, welche unglaublich hochstehendes faires Tennis boten - ein grosses Dankeschön gilt natürlich Guido Biscontin, welcher das Turnier toll organisiert hat. Ebenfalls zu verdanken sind die Zuschauer und auch die Sponsoren!

Bereits wurden erste Tipps für das Turnier 2020 abgegeben, die ersten Tennisstunden gebucht und diejenigen, die dabei waren werden bestimmt auch das nächste Jahr um den Sieg spielen.