Die zweite Auflage des PWC 2018 fand im neuen Krienser Stadion Kleinfeld statt. Bei herrlichem Fussballwetter standen sich die Donatoren aus Kriens, Horw und Luzern gegenüber.





Im ersten Aufeinandertreffen besiegte der Gastgeber aus Kriens die Horwer und nutzte den Heimvorteil zu seinen Gunsten aus. Anschliessend folgte unser Match gegen die etwas angezählten Fussballer des Club Libero. Wir kontrollierten das Spiel von Beginn an und liessen Ball und Gegner laufen. So gingen wir durch drei wunderbar herausgespielte Tore in Führung und dominierten das Spiel nach Belieben. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer konnten wir noch zum Endresultat auf 5:1 erhöhen.

Dann kam es zur Affiche zwischen Kriens und Luzern, wo es um den Turniersieg ging. Wir setzten dort an, wo wir gegen Horw aufgehört hatten, und spielten stark auf. Dank den starken Paraden von Franco und effizienter Chancenauswertung brachten wir den Turniersieg locker ins Trockene. Sehr zur Freude von Spielertrainer Guido, welcher bis am Vortag nur vier Anmeldungen hatte und im letzten Moment noch eine schlagfertige Truppe zusammenstellen konnte. Den Turniersieg feierten wir im neuen Clubraum des SCK. Den Pokal in den Händen genossen wir bei einem feinen Znacht den Abend eines sehr gelungenen PWC. Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns beim Gastgeber für die sehr gelungene Austragung und wünschen ihm viele schöne Momente im neuen Stadion.

Herzlichen Dank an unsere Helfer Philippe Flury von der FCL-Geschäftsstelle, Nikola Knezevic, Ramon Barmettler, Valdrin Murseli und Christian Seppi.

Ein Bericht von Irfan Sulejmani