Präsident Reto Niederer begrüsste rund 97 Stimmberechtige Mitglieder des Club der 200 im Saal des Grand Casino Luzern. Nach der offiziellen Statistik der Entschuldigungsgründe und der Genehmigung des Protokolls des letzten Jahres folgte der ausführliche Jahresbericht von Reto Niederer.

Untermalt wurden der Bericht mit Bildern und Anekdoten der vergangenen 34 Anlässe. Besonderes Augenmerk legte Reto auf die hohe Anzahl Jubilaren sowie die 12 Neuaufnahmen. Kassier Sandro Kutschera präsentierte den Mitgliedern die Jahresrechnung. Auch im vergangenen Jahr darf der Club der 200 auf einen soliden Finanzstand schauen. So konnten im Dezember wieder zusätzliche CHF 20‘000.- an die FCL-Innerschweiz AG überreicht werden.

Die gesunde Finanzsituation und die tadellose Führung durch den Vorstand waren dann auch der Grund, dass sämtliche Beschlüsse einstimmig angenommen wurden. Als amtierender Revisor wurde Dominik Birrer verdankt und statutengemäss gleich Ruedi Bärtschi insRevisionsteam gewählt. Die beiden Vertreter des FCL Geschäftsführer Lukas Troxler und Leiter Administration Brendon Thomasson bedankten sich im Namen der Mannschaft für die Unterstützung und richteten die besten Grusswünsche an die Versammlung. Der Vorstand teilte zum Schluss noch mit, dass es weiterhin ein gedrucktes Mitgliederverzeichnis geben wird. Ebenfalls in gedruckter Form wird jeweils ein Jahresbuch erstellt.

Nach dem Hinweis, dass die Clubreise nach Dänemark bereits ausgebucht ist, wurde die Generalversammlung offiziell beendet und man begab sich zum Apéro und anschliessendem Nachtessen in den grossen Saal. Wie es sich für das Netzwerk gehört, wurde an den Tischen fleissig diskutiert und man tauschte sich über Geschäftliches, Politik aber auch die genüsslichen Dinge des Lebens aus.